Anmeldung zum neuen Schuljahr

Die Anmeldung zum neuen Schuljahr 2024/25 (Sek. I und II) kann telefonisch unter der Nummer 02752/4743-322, schriftlich oder persönlich erfolgen. Der Anmeldezeitraum erstreckt sich von Montag, dem 12. Februar bis Freitag, dem 23. Februar 2024.

Hier können die erforderlichen Formulare heruntergeladen werden:

Diese Datei herunterladen (schulanmeldung.pdf) schulanmeldung.pdf (Anmeldeformular)
Diese Datei herunterladen (schulordnung.pdf) schulordnung.pdf (Schulordnung)
Diese Datei herunterladen (schulverpflichtung.pdf) schulverpflichtung.pdf (Verpflichtungserklärung)

Die Abiturientia 2023 am GSW

Nach dem Einzug der festlich gekleideten Abiturientia folgte eine musikalische Begleitung durch die Lehrer Christian Kienel, Susanne Krabbe und Jonathan Rohrer, die der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen gab.
Es folgten Grußworte für die Lehrer, Eltern und Schüler.

Schulleiter Christian Tang betonte, dass die Abiturientinnen und Abiturienten die Grundstruktur für einen erfolgreichen Weg in die Zukunft am Gymnasium Schloss Wittgenstein erworben hätten – Wissen, Kompetenzen und Charaktereigenschaften.

Diese Aspekte fänden sich in der Schulphilosophie des Gymnasiums Schloss Wittgenstein wieder. „G“ steht dabei für Gemeinschaft, „S“ für Soziales und „W“ für Wissen.

„Sucht euch nach Herzenslust eine Tätigkeit, die euch Spaß macht!“, lautet das Motto, das Christian Tang den Abiturienten mit auf den Weg gab. Alle seien gut vorbereitet auf das, was jetzt kommt. Am Ende seiner Rede bedankte sich der Schulleiter bei den Eltern, Freunden und Geschwistern, die einen großen Anteil am Gelingen des Abiturs beigetragen hätten.

Jahrgangsstufenleiter Hajo Walter nahm das Motto der Abiturientinnen und Abiturienten „Mit Hajo erklimmst du jeden Berg!“ zum Anlass, sich als Bergführer zu bezeichnen, der seine Gruppe nicht mit Bergsteigerutensilien ausgestattet habe, sondern mit der Erinnerung an i-Pads, Schreibzeug, Bücher und so einiges mehr. Er beglückwünschte seine Truppe und beendete seine Rede mit dem Appell, ihr Leben selbstständig und verantwortungsbewusst in die Hand zu nehmen, denn die Wanderung gehe weiter.

Sabine Gerke-Hochdörffer, in ihrer Funktion als stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende, gratulierte der Abiturientia ebenfalls. Sie bedankte sich bei den Lehrerinnen und Lehrern für die Unterstützung.

Während der Schullaufbahn hätte es viele lustige und interessante Momente gegeben, so z.B. die Jahrgangsstufenfahrt an den Chiemsee.

Nun ginge es darum, Chancen zu erkennen und zu nutzen, man müsse mutig sein und mit einem gewissen Selbstvertrauen durch die Welt gehen. Nicht nur das Wissen stehe im Vordergrund, sondern auch erworbene Werte. Mit dem Appell, diese Werte für eine positive Veränderung der Welt zu nutzen und den Willen zu haben, Verantwortung zu übernehmen, beendete Sabine Gerke-Hochdörffer ihre Rede.

Für die Schülerschaft sprachen Marvin Lukas Fischer und Louis-Elia Burk. Auch sie gratulierten zum bestandenen Abitur und belebten ihre Rede mit Anekdoten aus der Schulzeit.

Ehrungen: Konrad Erdmann und Jannis Weber erhielten Belobigungen in Form von Büchern und einer Mitgliedschaft von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für besondere Verdienste im Bereich Physik.

Für besondere Leistungen in den Fächern Mathematik und Biologie folgten Ehrungen für Louis Elia Burk, Xiaoyu Jiang, Antonia Wanin und Luisa Völkel.

Fiona Kiedrowski, Marie Grebe, André Nickel und Xiaoyu Jiang wurden für ihre herausragenden Leistungen in den Leistungskursen Geschichte und Englisch geehrt.

Es folgten Belobigungen für Schülerinnen und Schüler, die sich außerhalb des normalen Unterrichts sehr verdient gemacht haben: Chiara Bril, Dilara Cartilli, Konrad Erdmann, Fiona Kiedrowski, Felix Tang und Jenna Wick im Schulsanitätsdienst.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulband: Marie Grebe und Leon Wiedemann, Schulsporthelfer: Felix Tang und Schulkiosk-Helferinnen Charlotte Duchardt und Angeli-Freya Lotz.
Für die langjährige Mitgliedschaft in der Rollstuhl- Basketball- AG wurde Konrad-Olaf Erdmann lobend erwähnt.

Wieder neu ins Leben gerufen worden ist der Schülerbibelkreis. Mitwirkende waren dabei: Louis Elia Burk, Marie Grebe, Laura Müller, Maren Winkler und Katharina Höse.
Die Jahrgangsstufensprecher: Louis Elia Burk und Lukas Marvin Fischer.

Schülerinnen und Schüler, die herausragende Leistungen in ihrer Schullaufbahn gezeigt und einen besonders guten Abiturdurchschnitt erzielt haben, sind Konrad Erdmann: 1,6, André Nickel: 1,3 und Antonia Wanin: 1,2.
Mit der Traumnote 1,0 haben folgende Schülerinnen und Schüler ihr Abitur abgeschlossen: Louis Elia Burk, Marie Grebe, Xiaoyu Jiang und Luisa Völkel.

Louis Elia Burk wurde außerdem von Herrn Wolff, Vertreter der Firma EJOT als Kooperationspartner des GSW, für das beste Abitur belobigt und mit einem i-Pad ausgestattet.


Abiturientia 2023: Leonie Breidenstein, Louis Elia Burk, Dilara Cartilli, Charlotte Duchardt, Julie Engelhardt, Konrad-Olaf Erdmann, Lukas Exner, Marvin Lukas Fischer, Steven Folenweider, Marie Grebe, Sarah Grebe, David Gremler, Marie Groß, Josephine-Kewalin Hanschmann, Eva-Celine Hinkelmann, Lara Hochdörffer, Katharine Höse, Xiaoyu Jiang, Helena Kämmerling, Sinem Karapinar, Fiona Kiedrowski, Angeli-Freya Lotz, Jolin Müller, Laura Müller, André Nickel, Jule Carlotta Reisz, Josephin Rittlinger, Sophie Roth, Felicitaz Sandrock, Miray Sayin, Erik Scholze, Sophie Schreiber, Felix Tang, Sara Telli, Luisa Völkel, Antonia Wanin, Jannis Finn Weber, Jenna-Joyce Wick, Leon-Maurice Wiedemann, Maren Winkler

Text: Nina Kämmerling

Foto: Karin Leser

Die Website des Gymnasiums Schloss Wittgenstein verwendet Cookies. Wenn Sie das Feld „Akzeptieren“ auswählen, erklären Sie sich damit einverstanden.