Mats Hedrich aus Banfe gewinnt Wettbewerb

Da das Herbstfest für die Klassen 5 und 6 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein coronabedingt ausfallen musste, hatte sich das SV-Team gemeinsam mit den SV-Lehrerinnen Selina Jenisch und Judith Koch als Entschädigung eine Aktion ausgedacht, bei der die Schüler*innen ihre ganze Kreativität zeigen konnten: Der Wettbewerb „Wer baut den schönsten Fensterdrachen?“ wurde nach den Herbstferien gestartet. Die Teilnahme war freiwillig.

Die Schüler*innen konnten sich anmelden und hatten zwei Wochen Zeit, um zu Hause ihre Drachen zu basteln. Ihrer Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt. Sie konnten über Größe, Farben, Materialien frei entscheiden und so waren 25 großartige Werke entstanden. Neben repräsentativen GSW-Drachen entstanden individuelle Exemplare mit Hexen- oder Clownsgesichtern, Zwinker-Augen und Herzmotiven.

Tim hatte sich z. B. das Logo seines Lieblingsvereins ausgesucht und einen perfekten Borussia-Mönchengladbach-Drachen gebaut. Dabei hatte er auch ein wenig darauf gehofft, dass der Schulleiter Christian Tang – selbst bekennender Gladbach-Fan – Mitglied der Jury sein würde.

Diese bestand dann aber aus den SV-Lehrerinnen und den Schülervertretern Louis Burk, Marvin Fischer und Levin Kassel. Nachdem die Drachen eine Woche lang im Foyer der Schule ausgestellt waren, hatten sie die schwierige Aufgabe die drei schönsten Drachen zu küren. Judith Koch betonte bei der Preisverleihung: „Es war so schwer zu sagen, wer der Beste war.“

Die kleinen Künstler waren dementsprechend aufgeregt, als sie am 2. Dezember im Foyer des Schlossgymnasiums auf die Siegerehrung warteten. Mats Hedrich (Banfe, Kl. 6a) machte dann aber das Rennen. Sein Drachen mit der vorwitzigen Clownsnase gewann knapp vor dem Zwinker-Augen-Drachen von Lukas Schmidt (Laaspherhütte, Kl. 6b) und dem Hexendrachen (mit Hexenbesen) von Luk Knoche (Feudingen, Kl. 6a). Die drei stolzen Gewinner erhielten schließlich Gutscheine für ihre Weihnachtseinkäufe. Nach dem Siegerfoto durften alle Teilnehmer ihre Werke mit nach Hause nehmen und Schulleiter Christian Tang stellte fest: „Wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb bei unseren Kleinsten so einen tollen Anklang gefunden hat. Die bunten Fensterdrachen haben unser Foyer zwei Wochen lang großartig geschmückt. Wir freuen uns auf die nächste Aktion der SV, die solche Talente in unseren Kindern weckt.“

Text: Dr. Bettina Kramer

Foto: Hartmut Kramer