Philipp Röther (Klasse 7a) hat vom Schulhof des Gymnasiums Schloss Wittgenstein aus den Sonnenaufgang fotografiert. Die dabei entstandenen Aufnahmen können sich sehen lassen.

Am Sonntag, dem 13. Mai 2019, präsentierte sich auch das Schloss-Gymnasium eindrucksvoll beim „Schaufenster Bad Laasphe“, einer Veranstaltung, bei der man sich an insgesamt 75 Ständen über die unterschiedlichen Angebote der Stadt informieren konnte.

Am GSW-Stand im „Haus des Gastes“ kam es zu vielen Begegnungen und interessanten Gespräche. Insbesondere die junge Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit, die am GSW neu eingeführten iPads auszuprobieren und ihr Wissen mithilfe von kleinen Lern-Apps zu testen. Als kleine Belohnung gab es selbstgebackene GSW-Muffins und kleine Leckereien.

Neue Schulsanitäter am Gymnasium Schloss Wittgenstein

In den letzten vier Wochen haben zwölf Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schloss Wittgenstein die umfassende Ausbildung zur Schulsanitäterin bzw. zum Schulsanitäter in Form von insgesamt 36 kompakten Lerneinheiten absolviert und nun erfolgreich die theoretischen und praktischen Prüfungsteile bestanden.

Foto: Mit den neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern an Gymnasium Schloss Wittgenstein freuen sich André Rohrbach, Koordinator derSchulsanitäter (li.), Schulleiter Christian Tang (2. von re.), Elisabeth Haßler-Kuschka (Vors. d. Fördervereins GSW, vorne re.) und Stefanie Bätzel (Ausbildungsleiterin Malteser Hilfsdienst, re.).

Die Schüler der Q1 informieren sich am Stand der Firma EJOT bei Ausbildungsleiter Andreas Kurth.Am 9. April.2019 gab es am Gymnasium Schloss Wittgenstein eine überaus interessante Veranstaltung speziell für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 (Q1) zum Thema Studium und Ausbildung in Wittgenstein:
Bei einer sogenannten „Informationsbörse“ hatten die Schloss-Schülerinnen und -Schüler Gelegenheit, sich in verschiedenen Räumen des Schlosses ausgiebig über interessante und breit gefächerte Angebote zu diesem Thema zu informieren.

Der Projektkurs Deutsch des Gymnasiums Schloss Wittgenstein nahm den Perfektionismus auf die Schippe

Der Projektkurs Deutsch der Q2 (Foto: Karin Leser)Am  Dienstag, dem 2. April 2019, war es mal wieder soweit. „An unserer Schule gibt es wieder Theater“, begrüßte Schulleiter Christian Tang die Besucher der bis auf den letzten Platz besetzen Aula des Schloss-Gymnasiums. Unter Leitung von Lehrerin Karin Leser hatte der Projektkurs Deutsch der Q2 das Stück „Wir sind perfekt!“ von Andreas Kroll einstudiert.

In 10 Einzelszenen wurde das Thema „Perfektionismus“ in verschiedenen Lebenslagen satirisch auf die Schippe genommen.